Kategorien
Information

Ambient Waves Festival 2021 Nazareth-Church Munich

Kategorien
Information

Internationale Tage des Erzählens 1. – 3. Oktober 2021

Videovorspann

Weitere Informationen

1.-3.10.2021 Bad Kreuznach

Das freie Erzählen ist eines der ältesten Kulturgüter und wird weltweit noch heute gepflegt.
Vor bereits fünf Jahren, 2016, wurde das Erzählen in Deutschland als Immaterielles Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt.
Dennoch ist diese Kunstform kaum noch im Bewusstsein der deutschen Bevölkerung verankert.

Durch die jährlich stattfindenden Internationalen Tage des Erzählens soll nun diese Tradition wieder etabliert und einem größeren Publikum zugänglich gemacht werden.
Die große Schwierigkeit von immer mehr Kindern und Jugendlichen, ihre eigenen ‚Storys‘ vorzutragen, steht ebenfalls im Zentrum der Erzähltage.

Kategorien
Information

Siegfried’s Modularsynthesizer to Go in Munich’s Ambient Waves Festival 2021

Techno statt Orgel als Headline in der Sueddeutschen Zeitung gefällt mir mal. Ich komme am Samstag zur Primetime um 23 Uhr mit modularen Köstlichkeiten sequenziert vom Nerdsequencer im vollgepackten Behringer Eurorack To Go aus Frankfurt angereist. Es gibt noch Karten/Restkarten an der Abendkasse für das https://www.ambient-waves-cosmic-music-festival.de/ vom 23.-26.9.2021. Vier Tage ein abwechslungsreiches Programm mit wunderbaren Musikern wie Thorsten Quaeschning von Tangerine Dream.

Siegfried Kärcher – Spontanwellen
Trailer
Kategorien
Information

Lahnmarmor

Lahnmarmor Museum Villmar

Kategorien
Information

Leinen los! Kurzfilm online

https://youtube.com/watch?v=dGBvXFPgZCY&feature=youtu.be

Kategorien
Information

SWR zu Gast auf dem Atelierschiff. Sendetermin 27.8. 20.15 Expedition in die Heimat SWR Fernsehen

Kategorien
Information

Siegfried Kärcher Kunsttage 2021 trotz Corona

Wegen Corona als Livestream am 17.4.2021.

Kategorien
Information

Siegfried Kärchers Glaskunst im öffentlichen Raum

Bei jedem Wetter anders anzuschauen <3

Kategorien
Information

RC3 Chaos Computer Club

This Years Chaos Computer Club Congress comes to an End. I participated with the 8/16-Bit-Chill-Out-Zone Assembly which was an Ode to the Demoscene. The Audiovisual Livestream was generated by AI with Content of the great creative People of the C64/Amiga Demoscene. Please support the Demoscene to become UNESCO World Heritage. Thanks to Timvis for moral Support and VJ Duesterleuchten who participated with 25 min of VJ’ing reacting to Sid Sounds and Vanion from CCC who guided me within the CCC Maschinenraum. Thanks for watching over 2 Days of Media Art which was created by AI.

Kategorien
Information

Ein ganz normaler Herbst, nur anders… Kunstverein Familie Montez Frankfurt

https://fb.me/e/Q2ic9Ihu

Da unsere Räumlichkeiten aufgrund der allgemein bekannten Corona-Maßnahmen bis voraussichtlich Januar für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind, haben wir kurzfristig beschlossen ab Dezember ein neues Projekt mit Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Maßnahmen ins Leben zu rufen.
Ab dem 1. Dezember soll jeden Tag jeweils ein/e Künstler/in einen Beitrag zu einem großformatigen Gemeinschaftsbild (3.20m x 17m) anfertigen.
Das Projekt soll vom 01. – 31. Dezember stattfinden.
Künstler, die bis jetzt zugesagt haben: Edwin Schäfer, Oliver Tüchsen, Corinna Mayer, Girmachew Getnet, Dirk Baumanns, Edda Rössler, Achim Ripperger, Vesna Bilic, Jakob Dieckmann, Meret Kern, Cornelia Lela Heier, Ericson Krüger, Serkan Goeren, Barbara Walzer, Kerstin Krone Bayer, Hana Rut Neidhardt, Maike Häusling, Irene Hardjanegara, Nandu Kriesche, Kerstin Lichtblau, Aleksandra Botic, Kai Teichert, Manfred Stumpf, Bea Emsbach, Ben Gencarelle, Jerome Cholet, Antonia Nord-Pfaff, Tamara Pitzer, Katrin Dillmann, Bastet, Christaan Tonnis, Julia Roppel, Hans Petri, Melina Hepp & Iso Gerqist, Uschi Lüdemann, Aleksandra Botic, Karin Rosemarie Bleser, Maria Gerdes, Steffen Merte, Eric Schrade, Amelia Lee, Manuell Waelder, Jos Diegel, Siegfried Kärcher, Moritz Harbauer …
Der tägliche Fortschritt soll videographisch dokumentiert werden und auf diversen sozialen Medien geteilt werden.
Parallel zur bildnerischen Arbeit sollen auch performative Darbietungen (Musiker, Tänzer, Dichter jew. 1-2 Personen) vor dem entstehenden Bild stattfinden, die auch per Video dokumentiert werden.
Ziel des Projekts ist eine gemeinsame, bildnerische Darstellung des sich dem Ende neigenden Jahres 2020.

Interessierte Künstler/Performer, die an dem Projekt mitwirken wollen, können sich gerne unter: kunstvereinfamiliemontez@t-online.de melden